Haarpflege Part II

In diesem Post geht es  weiter mit Part II meiner persönlichen Haarpflege, in dem ich mit den Haarkuren beginne. Ich benutzte alle Kuren immer in unregelmäßigen Abständen und je nach belieben wähle ich diese aus. Ein ungefährer Zeitraum, wie oft ich diese benutze ist einmal wöchentlich, wenn ich jedoch merke das meine Haare zur Zeit kräftig und gesund wirken zögere ich dies auch gerne mal hinaus, um sie nicht zu überpflegen.



Das ist die FRIZZ-EASE Wunderkur von John Frieda. Ich kann euch leider nicht viel zu dem Produkt sagen, weil ich mir unschlüssig darüber bin, ob ich sie nun in die Kategorie ,,Gut" oder ,,Schlecht" einstufe. Sie hat ihre Vorteile aber auch Nachteile. Im Endeffekt kann ich euch sagen das ich sie mir nicht unbedingt nochmal kaufen würde!
(Enthält Silikone)








Besser finde ich auf jeden Fall die Colorglanz 2 Minuten Kur von Balea! Im Preisleistungsverhältnis ist sie wirklich zu empfehlen, natürlich gibt es sicherlich vor allem im high end Bereich wirkungsvollere Produkte aber trotzdem ist sie zu empfehlen. Allerdings ist sie speziell für coloriertes und getöntes Haar, das muss nicht bedeuten das sie für unbehandeltes Haar ungeeignet ist. Ein großes Plus dieses Produktes ist, das die Kur Silikonfrei ist!













Mein absoluter Favorit ist jedoch  die Seidenglanz Haarmaske von Balea. Ich finde den Duft sehr angenehm und sie spendet hervorragende Feuchtigkeit. Auch diese Haarmaske ist Silikonfrei!
Es gibt hier zu nicht viel zu sagen probiert sie doch einfach mal selber aus!















Kleiner Tipp für alle die keine richtige Dose kaufen wollen ihr könnt auch solche kleinen Päckchen für zwischen durch kaufen, diese kosten meistens nicht mal 1€.



Als Haarbürste benutzte ich nur noch eine mit Wildschweinborsten. Ich habe einfach das Gefühl das sie meine Haare schont und ich mir damit weniger Haare ausreiße. Außerdem sehen meine Haare danach viel gepflegter aus. 


Da ich vom Färben langsam aber sicher ganz weg möchte Töne ich meine Haare, bis der gefärbte Teil rausgewachsen ist. Ich töne sie immer in unregelmäßigen Abständen, immer dann wenn ich meinen Ansatz nicht mehr leiden kann. Zum Glück ist meine Naturhaarfarbe nicht viel heller als mein gefärbtes dunkelbraun, deswegen fällt der Ansatz nicht sofort auf. Wenn es aber dann doch mal so weit ist benutzte ich die Tönung von Schwarzkopf in der Farbe 880 Dunkelbraun.











Kleine allgemein Tipps zum schluss:
-Vermeidet es eure Haare mit Hitze oder Sprays zu stylen.
-Wenn ihr föhnt dann von oben nach unten
-Vorsicht! Man kann seine Haare auch überpflegen. Ihr solltet am besten die goldene Mitte finden

-Je

Kommentare

Beliebte Posts