Imagemap

Donnerstag, 14. November 2013

[DIY] Haarkuren

Hallo ihr lieben,

ich möchte heute etwas über ,,Haarkuren" berichten, welche ihr euch ganz leicht selber anrühren könnt.
Ob man das ganze jetzt mit einer Haarkur aus der Drogerie vergleichen kann ich fraglich aber ich persönlich habe viele positive Erfahrungen damit gemacht, weswegen ich das ganze nun mit euch teilen möchte.

Ein Tipp meinerseits ist Olivenöl, welches ihr ganz einfach in Mischung mit anderen Produkten auftragen könnt oder auch alleine in euer Haar geben.

Ebenfalls empfehlenswert ist allerdings auch Kokosnussöl. Auch hier von hört man viel positives und ich selbst habe es erst vor kurzem getestet und bin total überzeugt davon.

Auch Avocados sind definitiv zu empfehlen, da diese reich an Ölen ist.
Jedoch auch Eier, vor allem in Kombination werden oft empfohlen.

Das sind so ein paar ,,Grundstoffe", welche ihr gut untereinander Mischen könnt.

Beispiele:

Avocado und Kokosnussöl, ihr zerstampft die Avocado und gebt dann ein paar Löffel Kokosnussöl dazu. Dies vermischt ihr ausgiebig miteinander und erwärmt das Gemisch leicht. Es sollte wirklich nur lauwarm sein, wenn ihr es in euer Haar gebt.
Das ganze könnt ihr auch mit Honig erweitern oder statt dem Kokosnussöl auch Olivenöl nehmen.

Ei und Olivenöl, ihr verwendet das Eigelb und mischt dies gut mit dem Olivenöl und gebt es OHNE es vorher zu erwärmen in euer Haar

Weiterer Tipp:
Feuchtet eure Haare vorher und erwärmt die Kur wenn möglich immer, da euer Haar das Produkt dann viel besser aufnimmt.


Natürlich gibt es noch viele andere Produkte die ,,Wunder wirken" aber dies soll nur einmal ein kleiner Anreiz sein eurer Kreativität freien lauf zu lassen und vielleicht ja auch mal eure eigene perfekte Mischung zu finden? :)



-Je

Kommentare:

  1. Tolle Tipps, vielen Dank!
    Liebste Grüße,

    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  2. Vielen dank für deinen lieben kommentar auf meinem blog! :)
    echt tolle tipps :) werde ich auf jeden fall mal ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Bea von
    fantasy-meets-reality.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar, wenn diese nicht beleidigend oder anstößig formuliert sind.