Imagemap

Sonntag, 26. Januar 2014

[REZEPT] Cannelloni,Lachs,Ricotta & Martini

Hallo, heute habe ich ein super leckeres Rezept für euch, welches in lieben gelernt habe! Es ist vielleicht für jeden etwas, da Martini bei der Soße eine große Rolle spielt aber dies kann man ja etwas umgehen, in dem man den Martini Anteil auf ein Minimum reduziert. Ich habe das Rezept auf der Seite Marions Kochbuch, welche ich nur empfehlen kann!

Schmeckt deutlich besser, als es auf meinem Bild aussieht. Konnte nicht lange Fotos machen, da ich so tierischen hunger hatte und einfach essen wollte!


Ok, was brauchen für dieses Gericht und wie funktioniert es?

Wir brauchen eine Zwiebel (weiß) die wir zerschneiden und in Butter andünsten. Dann nehmen wir die Hälfte der Zwiebeln und vermischen diese mit 250g Ricotta. Das wird dann mit weißem Pfeffer und Salz gewürzt. Dazu geben wir ein halbes Bund zerschnittenen Dill und schneiden 250g Lachs in Würfel um alles zu vermischen. Diese ,,Masse" benutzt ihr nun um die Cannelloni (100g) zufüllen.
Für die Sauce werden die übrigen Zwiebeln leicht erhitzt und dann mit 150 ml Gemüsebrühe abgelöscht. Dazu gebt ihr dann 150 ml Martini (oder etwas weniger) und 250g Ricotta. Alle gut vermischen und mit Salz,Pfeffer, getrocknetem Bärlauch und einem weiteren halben Bund zerschnittenem Dill würzen. Um die Soße zu binden wird Stärkemehl empfohlen wir haben einfach Kartoffel Stärke mit etwas kaltem Wasser angerührt und dies hat genauso gut geklappt.
Die gefüllten Cannelloni packt ihr dann in eine Auflaufform und begießt diese dann mit der Soße.
Heizt den Ofen auf 200° während ihr die Soße anfertigt und schiebt wenn ihr mit allem fertig seid die Auflaufform in den Ofen (mittlere Schiene) für ca. 25 Minuten.

Das Ergebnis ist wirklich klasse auch wenn es etwas wenig wirkt. Wir haben alles zu zweit verputzt.
HIER findet ihr nochmal das Original Rezept.

Kommentare:

  1. vielen dank für deinen lieben kommentar! :)
    tolles rezept, muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    kisses

    AntwortenLöschen
  2. klingt echt lecker :) tolles rezept :)

    AntwortenLöschen
  3. das hört sich echt lecker an, ich werd es nächstes wochenende nachkochen :)
    Liebe Grüße ♥

    mailin-johannaa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. du hast einen wirklich tollen Blog und deine Bilder gefallen mir super gut :)

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar, wenn diese nicht beleidigend oder anstößig formuliert sind.