Imagemap

Montag, 2. Juni 2014

BERLIN KURZTRIP #2

Hay meine lieben, hier mein zweiter Post über meinen Kurztrip nach Berlin. Wenn ihr den ersten verpasst habt holt es doch  noch nach. 
Wie schon angekündigt möchte ich euch darüber berichten was wir so erlebt haben und was ihr bei eurem Besuch auch unbedingt mal machen solltet. 

Das Hotel
Unser Hotel war ein absolutes Schnäppchen! Da konnte man eigentlich nicht viel falsch machen. Das Zimmer war recht groß, obwohl es durch die drei Betten schon an Platz verloren hat. Ebenfalls waren zwei Sofas da, welche ich ziemlich unnützig fand. Das Bad war Tip Top und auch das dazu gebuchte Frühstück war völlig okay. Leider viel da alles ziemlich klein aus, so dass man ständig wieder aufstehen musste, um satt zu werden. 

Kuhdamm
Der Kuhdamm lag zum Glück nur einen zehn Minütigen Fußweg von unserem Hotel entfernt. Ich persönlich war da am meisten auf den Forever21 Store gespannt. Leider bin ich nicht fündig geworden, weswegen ich doch etwas enttäuscht bin. Der Laden ist so unglaublich groß, wobei die Luft nach jeder Etage schlechter wird. Es war schon das eine oder andere schöne Teil dabei vielleicht war ich ein bisschen eingeschnappt, weil ich schon so viele Schnäppchen bei Primark ergattert hate, sodass andere Läden auf mich nicht mehr so großen Eindruck machen konnten.

Berlin Tag & Nacht
Vor allem meine Freundin war da sehr hinterher, wobei ich zugeben muss auch meine Freude am regelrechten Stalken gehabt zu haben. Wir haben die WG gefunden und sind dort auch auf jemanden gestoßen. Bei dem Tatoostudio haben wir dann ,,Daniel", den Besitzer getroffen und durften ein Foto von ihm machen. Das bleibt aber lieber sicher unter Verschluss, da es sich da um meinen schlimmsten schmant-Tag handelt. Sowas sollte man der Öffentlichkeit einfach nicht antun. 

Hard Rock Café
Lecker, schmecker, teueres Essen! 
Ich glaube das beschreibt schon fast den ganzen Abend, welchen wir dort verbracht haben. Ich habe mich einen Barbeceau Burger gegönnt. Ein Gaumenschmaus sage ich euch! Man kann sich dort sogar aussuchen wie das Fleisch gebraten werden soll wie bei einem Steak. Nur bei dem bloßem Gedanken läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Allerdings ist der Blick auf die Rechnung doch schon ein kleiner Schock. Es ist nun mal wirklich was besonderes und für normal Verdiener kein regelmäßiger Spaß.
Trotzdem war es eine Erfahrung wert! 

Fernsehturm
Eine absolute Pleite sage ich euch! Für ungefähr 12 Euro eintritt und eine relativ lange wartezeit könnt ihr euch dort Berlin von oben ansehen. Aber das war es dann auch. Bis auf eine überteurte Bar und ein noch teureres Restaurant habt ihr dann auch nicht mehr viel davon. Wir waren bei Nacht da, was vielleicht auch ein Fehler war aber nochmal müsste ich das definitiv nicht haben. 

Cupcake Laden
Wir waren in einem super Süßen Cupcake Café. Es liegt etwas weiter außerhalb aber mit dem Fahrrad leicht zu erreichen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Auswahl und der Serviec sind super. Das ganze hat mich ein bisschen an das Konzept in der Serie von ,,Two broke girls" erinnert. 

Primark
Hierbei handelt sich um mein absolutes Highlight. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke ist es fast schon traurig. Bin ich tatsächlich so ein Shopperholic? Anscheinend. Auf jeden Fall ist der Store dort rießig und man kann unmengen an Sachen mitnehmen. Ich musste mich tatsächlich ganz schön zusammen reißen da Budget und vor allem der Platz im Koffer doch schon beschränkt waren. Habe trotzdem genug gefunden um Glücklich zu werden. 

Das waren auch schon so meine ,,Highlights". Natürlich haben wir noch vieles mehr erlebt aber wenn ich alles aufzählen würde, käme bei euch sicher nach der Hälfte nur noch langeweile auf und das wollen wir ja nicht!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über jeden Kommentar, wenn diese nicht beleidigend oder anstößig formuliert sind.