Imagemap

Samstag, 3. September 2016

[FOTOS/REVIEW] Wimpernbänder - Single Wimpern - Vergleich

Hallo meine Lieben, mein Abiball ist nun vorbei. Leider habe ich noch nicht alle Bilder erhalten, weshalb ich meinen Beitrag darüber noch zurück gehalten. Ich hoffe, dass sich dieser Problemfaktor bald ändert und ich euch endlich über diesen wichtigen Tag berichten kann. Im Bezug darauf möchte ich euch aber über meine Erfahrungen zu künstlichen Wimpern erzählen. Ich wollte nämlich an meinem Abiball total gerne meine Wimpern etwas pimpen, um den perfekten Augenaufschlag zu haben. Aufgrund dessen habe ich sowohl Wimpern, welche in einem Bund zusammenhängen getestet und einzelne. Was ich dabei für Erfahrungen gemacht habe, könnt ihr hier nun lesen.

Wimpernbänder 
Pro:
Ich finde in der Handhabung sind sie natürlich deutlich einfach, wenn man sie einmal drauf hat, dann sind sie drauf und das hat man mit Fummelei an nur einer Wimpern geschafft und nicht bei mehreren. Das spart einem natürlich deutlich Zeit und vielleicht auch nerven.
Wenn man ein Wimpernband hat, dann fällt es einem natürlich leichter am Abend alles zu entfernen, was Gott nicht geschaffen hat. Mit einem sanftem Zug ist alles ab und man kann sie sehr einfach wieder zurück legen, um sie am nächsten Tag wieder zu verwenden.

Kontra: Mir fällt es wirklich unglaublich schwer die richtige länge zu finden, wodurch sich gerade am Augeninnenwinkel die Bändchen bereits nach einer relativ geringen Zeit lösen. Das sieht natürlich überhaupt nicht schön aus und zeigt so wirklich jedem: Hey meine Wimpern sind so fake, die fallen gleich von selbst ab. Klasse!
Ebenfalls finde ich, dass man das Bändchen sehr oft noch sieht. Das Problem vermeide ich gerne, indem ich einen Eyelinerstrich ziehe, wofür ich jedoch oft einfach zu faul bin. Bis der sitzt sind ja einfach auch schon Stunden vergangen..
Auch das Tragegefühl ist gewöhnungsbedürftig, da sie schwer auf den Augen liegen und man sie in den meisten Fällen ,,merkt". Gerade wenn man an den Augen eher empfindlich ist, ist dies wohl ein großer Störfaktor.

Single Wimpern
Pro: Sie sind sooo leicht, wodurch man sie null auf den Augen spürt. Das ist natürlich angenehm, sodass man die Wimpern über den Tag/Abend hinweg einfach vergisst und man so ,,sorgenfrei" die Zeit verbringen kann. Ebenfalls finde ich, dass es viel natürlich aussieht, wenn man die Wimpern da platzieren kann, wo man sie gerne hätte. Wenn eine Stelle eher dünner ist, dann kommen da halt mehr hin und an einer anderen Stelle weniger. Man ich also deutlich flexibler. Darüberhinaus hat man hier natürlich nicht das Problem, dass sich das Bändchen irgendwo löst und man mir fällt es leichter sie schön dicht an meine natürlichen Wimpern zu platzieren, sodass man die künstlichen kaum/nicht sieht.

Kontra: Es dauert bei mir einfach sooo lange bis alles Wimpern sitzen, wo ich sie gerne hätte. Ich bin einfach sehr grob motorisch und tue mich deshalb dabei wohl so schwer. Ich fummel hier, ich fummel da und plötzlich fällt die Wimper schon wieder ab. baah ätzend!
Ebenfalls finde ich, dass sie auch nicht gut halten, wenn man eine Brille trägt. Klar, sie sind dann zu lang bla bla bla aber die Wimpernbänder gehen mit und ohne am Augeninnenwinkel ab und nicht ,,überall". Die einzel Wimpern hängen dann gerne mal schief und das sie total dusselig aus.
Unnd: Man muss jede Wimper einzeln wieder abfummeln, wenn man am Abend ins Bett will. Kann auch echt nervig sein. 
Was lernen wir daraus? Leber Mascara druff und gut is!



1 Kommentar:

  1. What Wimpernbänder? Muss googeln wie die aussehen. Ich kann mir schon vorstellen, wie man die verwendet, aber gehört habe ich noch nie davon! Ich habe keine Nerven für falsche Wimpern, aber ich muss auch sagen, dass ich mit ziemlich tollen Wimpern gesegnet bin und jede Mascara bei mir funktioniert haha. Mein Freund hat trotzdem schönere Wimpern. Und Augenbrauen haha
    Ich kann mir vorstellen, dass es mega anstrengend ist, sich die Single Wimpern drauf zu machen, kostet bestimmt Nerven!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen

Freue mich über jeden Kommentar, wenn diese nicht beleidigend oder anstößig formuliert sind.